Hypertensiologie (Deutsche Hochdruck Liga)

Woran erkennen viele Menschen, dass sie seit Jahren einen zu hohen Blutdruck haben? Welcher meiner Patienten hat diese Frage noch nicht gehört? Der Blutdruck ist in aller Munde, der krankhafte Bluthochdruck ist leider noch zu häufig gegenwärtig. Ein zu hoher Blutdruck schädigt alle Blutgefäße im Körper, lässt das Herz sowie andere Organe erkranken und führt frühzeitig zum Schlaganfall. Der menschliche Körper ist sehr anpassungsfähig und geduldig. Körperliche Schäden durch Bluthochdruck entstehen nicht innerhalb von Stunden oder Tagen, sondern sind das Ergebnis eines über Jahre hin unerkannten oder unbehandelten Bluthochdrucks.

In den letzten Jahren hat sich im Bereich der Hypertensiologie – der Lehre des Bluthochdrucks - viel getan. Seien es neue Zielwerte für bestimmte Patientengruppen, Medikamente mit neuen Eigenschaften, welche den alten Medikamenten oft deutlich überlegen sind sowie in der Betreuung von Menschen mit Bluthochdruck. Menschen mit Diabetes und hohem Blutdruck haben ein deutlich erhöhtes Risiko eines Herzinfarkts.

Die Deutsche Hypertonie Liga (DHL) verpflichtet ihre Hypertensiologen mindestens ein Mal im Jahr zur Fortbildung, um so einen kontinuierlichen hohen Standard in der Behandlung des Bluthochdrucks zu gewährleisten.